Faszination Karate

Zwei Karate Kämpfer im Kampf

Inzwischen schon gute Tradition: Am Sonntag, den 11.3.2007 zeigen Mitglieder des Dojo „Chiisai-Mori" (im ASV Senden) ab 14 Uhr in der Turnhalle an der Hauptschule, dass Karate eine vielfältige und gesundheitsfördernde Kampfkunst ist.

Anfänglich im Rahmen des sog. „Barmer - Tages" initiiert, hat sich dieser Tag der offenen Tür zu einem selbständigen Termin entwickelt, einen Einblick in die Faszination des Karate zu geben.

Karate fördert gleichermaßen Kraft, Ausdauer, Koordination, Flexibilität und Schnelligkeit. Zudem erhöht regelmäßiges Training nicht nur die körperliche Fitness sondern auch die Konzentrationsfähigkeit und das mentale Wohlbefinden.
Gerade diese Vielfältigkeit macht Karate für alle Altersgruppen interessant.

Wichtig ist es dem Dojo-Leiter Christian Kleuter (3. Dan Goju-Ryu Yuishinkan) und den weiteren Dan-Trägern, die Faszination dieser traditionellen Kampfkunst zu vermitteln. Verständnis für die zum Teil alten Techniken und deren realistische Anwendung gehören ebenso zum Unterricht wie japanische Etikette, gegenseitiger Respekt und (Selbst-)Disziplin.

Charakterschulung und die Erkenntnis, dass sich Kampfkunst positiv auf den Alltag auswirkt, ergeben sich nahezu zwangsläufig - aber eben zwanglos.
Ziel ist es, im täglichen Leben mit der Kampfkunst Körper und Geist zu entwickeln. Dachziegel, Bretter oder Steine werden dazu nicht zerschlagen!

Besucher können bei Kaffee und Kuchen erste Eindrücke gewinnen, fragen, staunen und sind herzlich zum Mitmachen eingeladen.

Die Karateka's des Dojo Chiisai-Mori freuen sich auf Ihren Besuch!

zurück zur Artikelübersicht

Intern | Impressum | Sitemap

CMS powered by cms2day

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Akzeptieren