Sicher durch den Alltag!!!!!!!!!!

Die Medien berichten immer wieder über Gewalt gegenüber ahnungslosen Bürgern in unvorhergesehenen Situationen.
Was tun, Umwege in Kauf nehmen, oder als Zeuge bei Gewalt gegenüber Dritten dabei stehen und nichts tun können? In solchen Situationen ist es nur zu verständlich, Angst zu haben und eher hilflos und erschrocken zu reagieren. Welche Möglichkeiten gibt es? Zum Beispiel kann jeder sich vorbereiten, durch Stärkung des Selbstbewusstseins und Schulung seiner Fähigkeiten, solchen Situationen schnell Herr zu werden. Neben aller erforderlichen und sinnvollen Theorie ist es für uns aber unbedingt notwendig, den „Ernstfall“ in fiktiven Szenarien zu trainieren. Die Karate-Abteilung Chiisai-Mori-Senden (ASV Senden) möchten allen, ob Mann oder Frau, die Möglichkeit geben, sich körperlich wie geistig auf Eventualitäten vorzubereiten und in der Übung zu erleben, wie es ist, sich körperlich zu verteidigen.
Für alle über 30 Jahren bieten wir ab Samstag, dem 18.9.2010 von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr einen Anfängerkurs, mit 10 Folgestunden in der Hauptschulhalle für eine Aufwandsumlage von 15 € an. Zum mitmachen brauchen Sie lediglich lockere Sportkleidung. Anmeldung bei Ch. Kleuter 0151-11245979 oder B. Mangels 02597-5910.

Sie können aber auch gerne zu den anderen Trainingszeiten kommen und Einblicke in die Kunst des Yuishinkan-Karate bekommen.

Anfängerkurs: Das Alter spielte keine Rolle

Wieder einmal hat sich gezeigt, dass es nicht um das Alter geht. Es bedarf nur ein wenig Mut und Zeit um seine Erfahrungen zu erweitern. (Wenn man es sich genau überlegt, eigentlich wie immer im Leben...)

Ab Mitte September hatten wir einen Selbstverteidigungs-/ Karateanfängerkurs für alle über 30 Jahren angeboten (s. o.). Diejenigen, die den Weg zu uns gefunden haben bekamen einen nicht alltäglichen Kurs geboten. Erfreulich war, dass es wir auch einen Teilnehmer aus dem Jahrgang 1941 begrüßen konnten.

In vielen ähnlichen Kursen wird auf die Präventionsarbeit gesetzt. Es gibt aber immer wieder Situationen, in denen man nicht mehr die Straßenseite wechseln oder um Hilfe rufen kann. Somit hat dieses Thema in unserem Kurs nur einen kleinen Teil in Anspruch genommen. Dem entsprechend haben die Teilnehmer einen umfangreichen, körperlich aktiven Kurs absolviert.

Die Zufriedenheit mit dem was sie geboten bekommen haben, ließ sich beim Abschluss in der gemütlichen Diskussionsrunde heraushören. Die meisten Teilnehmer waren so begeistert, dass sie die Kampfkunst Karate über unsere Abteilung weiter erfahren möchten.

Daraus resultiert nun eine Karateanfängereinheit die fest in das Trainingsprogramm (Samstags von 14:00 –16:00 Uhr) aufgenommen wird.

Weitere Interessierte können sich das Training gerne einige Male anschauen, mitmachen und vielleicht ähnliche Erfahrungen sammeln.

Intern | Impressum | Sitemap

CMS powered by cms2day

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Akzeptieren