Doppel-Jubiläum mit Lehrgang

Mittwoch, 16. Oktober 2013 - 13:21 Uhr

Die Karate-Abteilung des ASV Senden wurde im Mai 1987 von Uli Heckhuis und Rolf Bunk aus der Taufe gehoben. Nach fünf sehr erfolgreichen Jahren gaben sie die Leitung der Abteilung im Mai 1992 an Edith Hirnstein und Christian Kleuter weiter.        Seit 2003 gibt es im ASV Senden zwei unabhängige Dojos:   „Yuishinkan Senden“ unter der Leitung von Edith Hirnstein (4. Dan) und „Chiisai-Mori Senden“ unter der Leitung von Christian Kleuter (4. Dan).
Zielsetzung ist es, Goju-Ryu-Karate-Do als Kampfkunst im Sinne der japanischen Tradition zu betreiben. Dabei orientieren wir uns am Honbu-Dojo Yuishinkan-Kamen von Sensei Fritz Nöpel (9. Dan) und Christian Winkler (5. Dan). Regelmäßig nehmen wir auch an den Lehrgängen in Japan und auf Mallorca teil.
Auch wenn Turnier-Karate im Dojo Chiisai-Mori Senden nur eine Randerscheinung ist, wurde viel erreicht: Andrej Risch (1. Dan) ist bis 2010 als NRW-Kader-Athlet mehrfach auf Landes- und Deutschen Meisterschaften erfolgreich angetreten, Matthias Ruhe (1. Dan) nahm zuletzt 2012 an der Deutschen Meisterschaft teil und Christian Kleuter (4. Dan) wurde 2009 sogar Deutscher Meister. 
Ein noch größerer Erfolg im traditionellen Sinne sind die insgesamt zehn aktiven Dan-Träger aus den eigenen Reihen.
In diesem Jahr richtet das Dojo Chiisai-Mori aus doppeltem Anlass einen Jubiläums-Lehrgang aus:                                                     25 Jahre Karate-Do in Senden und 10 Jahre Chiisai-Mori Senden
Der Jubiläumslehrgang findet am 30.November 2013 (Samstag) ab 13 Uhr in der Halle 1 des Sportparks Senden (Bulderner Str. 15, 48308 Senden) statt.                                             Meister Fritz Nöpel und Uli Heckhuis haben als Referenten zugesagt.
Wir laden herzlich zur Teilnahme am Lehrgang ein.         Weitere Infos bei Gerd und Birgit Mangels, Tel. 02597/5910

Die Karate-Abteilung des ASV Senden wurde im Mai 1987 von Uli Heckhuis und Rolf Bunk aus der Taufe gehoben. Nach fünf sehr erfolgreichen Jahren gaben sie die Leitung der Abteilung im Mai 1992 an Edith Hirnstein und Christian Kleuter weiter.
Seit 2003 gibt es im ASV Senden zwei unabhängige Dojos:
„Yuishinkan Senden“ unter der Leitung von Edith Hirnstein (4. Dan) und
„Chiisai-Mori Senden“ unter der Leitung von Christian Kleuter (4. Dan).

Zielsetzung ist es, Goju-Ryu-Karate-Do als Kampfkunst im Sinne der japanischen Tradition zu betreiben. Dabei orientieren wir uns am Honbu-Dojo Yuishinkan-Kamen von Sensei Fritz Nöpel (9. Dan) und Christian Winkler (5. Dan). Regelmäßig nehmen wir auch an den Lehrgängen in Japan und auf Mallorca teil.

Auch wenn Turnier-Karate im Dojo Chiisai-Mori Senden nur eine Randerscheinung ist, wurde viel erreicht: Andrej Risch (1. Dan) ist bis 2010 als NRW-Kader-Athlet mehrfach auf Landes- und Deutschen Meisterschaften erfolgreich angetreten, Matthias Ruhe (1. Dan) nahm zuletzt 2012 an der Deutschen Meisterschaft teil und Christian Kleuter (4. Dan) wurde 2009 sogar Deutscher Meister.

Ein noch größerer Erfolg im traditionellen Sinne sind die insgesamt zehn aktiven Dan-Träger aus den eigenen Reihen.

In diesem Jahr richtet das Dojo Chiisai-Mori aus doppeltem Anlass einen Jubiläums-Lehrgang aus:
25 Jahre Karate-Do in Senden und 10 Jahre Chiisai-Mori Senden

Der Jubiläumslehrgang findet am 30.November 2013 (Samstag) ab 13 Uhr in der Halle 1 des Sportparks Senden (Bulderner Str. 15, 48308 Senden) statt.
Meister Fritz Nöpel und Uli Heckhuis haben als Referenten zugesagt.

Wir laden herzlich zur Teilnahme am Lehrgang ein.
Weitere Infos bei Gerd und Birgit Mangels, Tel. 02597/5910


Intern | Impressum | Sitemap

CMS powered by cms2day

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Akzeptieren