Jubiläums-Sommerlehrgang und Dan-Prüfung in Kamen

Am Christi-Himmelfahrts-Wochenende (17. bis 20. Mai) fand in Kamen der 18. Internationale Goju-Ryu Karate-Do Lehrgang (kurz: Sommerlehrgang) statt. Über 800 Teilnehmer aus ganz Deutschland, 14 davon vom Chiisai-Mori Senden folgten der Einladung von Sensei Fritz Nöpel (8. Dan Goju-Ryu Yuishinkan) . Ein ausführlicher Bericht mit vielen Photos ist auf der Web-Site des Kamener Dojos (www.yuishinkan.com) zu finden. 16 Trainer boten in über 50 zum Teil schweißtreibenden Einheiten viel Interessantes und Wissenswertes rund um das Thema Karate-Do, Kobudo, Selbstverteidigung,... Besonders regen Zulauf erfuhren dabei die Einheiten, die von den eigens angereisten Karate-Meistern aus Japan abgehalten wurden. Unter Leitung von Sensei Nagoya (8. Dan Goju-Ryu Yuishinkan, Nachfolger von Sensei Kisaki) vermittelten die japanischen Lehrer traditionelles Karate-Do.

Vor 40 Jahren brachte Sensei Nöpel das Yuishinkan-Karate Do von Osaka, Japan nach Deutschland. Dieses Jubiläum wurde im Rahmen einer Feierstunde mit Ehrungen, Vorführungen und danach mit einem kleinen Fest gebührend gefeiert. Schön, dass wir dabei sein durften.
Für Gerd Mangels wurde es ein besonderer Sommerlehrgang, weil er sich erfolgreich der Prüfung zum 2. Dan stellte. Für ihn und alle anderen neuen Dan-Träger: Herzlichen Glückwunsch!

Wie in jedem Jahr hat es uns sehr gut gefallen, dass alle Teilnehmer freundschaftlich miteinander umgehen und eine fast familiäre Atmosphäre herrscht. Sensei Nöpel und seinem Team sei´s gedankt! Dieses Mal hat es sogar mit dem Wetter geklappt.

zurück zur Artikelübersicht

Intern | Impressum | Sitemap

CMS powered by cms2day

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Akzeptieren